Im Dialog mit der Haut – Teil 2

Das Gesicht selbst ist eine einzigartige Region des Körpers. Kein Lebewesen drückt sich wie der Mensch über sein Gesicht aus. Die Beweglichkeit des Gesichts dient dem eigenen Ausdruck und der Kommunikation.

Es ist deshalb naheliegend, der Gesichtshaut besondere Aufmerksamkeit zu widmen. Dabei fällt auf, dass Hauterkrankungen in der Bevölkerung erheblich zunehmen innerhalb der vergangenen Jahrzehnte und dies mit einer scheinbar besseren Versorgung «zivilisierter und wohlhabender» Gesellschaften korreliert. Einige Gründe hierfür sind bereits bekannt – beispielsweise ein zu geringer Sonnenschutz oder eine falsche Pflege – und könnten verhältnismässig leicht behoben werden. Dies setzt eine gewisse Verhaltensänderung voraus, wie z.B. die Sensibilität für die Qualität und Herkunft von Nahrung in den meisten Bevölkerungsgruppen bereits deutliche Fortschritte gemacht hat.

Die meisten Verhaltensweisen erfordern keinen grossen Aufwand. Vieles wird unmittelbar verständlich, wenn man etwas mehr weiss über die eigene Haut und ihre Funktion oder ihr einfach bei der täglichen Pflege etwas mehr Aufmerksamkeit schenkt. So ist es nur gerechtfertigt, dass der Konsument ein Recht hat zu wissen, was in dem grossen Angebot von Pflegeprodukte drinsteckt.

Heutzutage sind die Konsumenten berechtigterweise sehr viel kritischer und prüfen den Wahrheitsgehalt der vielen Wirkversprechen von Kosmetikprodukten.

Mir ist es deshalb ein besonderes Anliegen, in der ananné Wirkkosmetik, Transparenz zu schaffen. Dabei achten mein Expertenteam und ich sehr darauf, dass alle unsere Inhaltsstoffe aus nachhaltigem biologischem Anbau oder aus Wildsammlungen stammen. Sie sind frei von synthetischen Substanzen und Mikroplastik. Wir kennen unsere Lieferanten und beziehen die rund 85 Wirkstoffe aus der ganzen Welt. Bei der Herstellung unserer gesamten Gesichts- und Körperpflegelinie, welche zu 100% in der Schweiz produziert wird, berücksichtigen wir eine nährstoffbewahrende Verarbeitung. Alle unsere Produkte sind zertifiziert (vegan, NaTrue, halal, Peta (ohne Tierversuche), Clean Beauty, zero plastic inside).

In meiner Serie «Im Dialog mit der Haut» werde ich regelmässig darüber schreiben.

Herzlich, 

Dr. Urs Pohlman