Re-Launch der neuen Produktefamilie aus der Schweiz

ananné feierte am letzten Sommerabend der Saison im schönen Hotel Signau House & Garden in Zürich den Launch Event zum neuen Branding. Mit 70 geladenen Gästen und einem wunderschönen Programm, musikalisch begleitet durch die Schweizer Sängerin Lea Lu, war der Abend ein voller Erfolg. 

Der Gründer und Entwickler der veganen premium Wirkkosmetik Marke ananné, Prof. Dr. med. Urs Pohlman, wurde von der Journalistin Tina Biedermann interviewt. Er erläuterte in seiner gewinnenden Art und Fröhlichkeit seine persönlichen Beweggründe für die Entwicklung von ananné. 

Bereits als Junge war er fasziniert von Heilpflanzen und daraus wuchs sein Wunsch Arzt zu werden. Die Auseinandersetzung mit pflanzlichen Wirkstoffen führte ihn immer mehr zur Überzeugung, dass gerade die Haut – als grösstes menschliches Organ – stark auf die Wirkung von Pflanzen reagiert. Die Idee einer eigenen Wirkstoffkosmetik, basierend auf seinen Forschungs-Erkenntnissen entstand. Es ist Urs Pohlman bis heute das grösste Anliegen verschiedene Wirkstoffe innerhalb der Produkte so zu kombinieren, dass sie sich gegenseitig verstärken und die Regeneration der Haut entsprechend stark begünstigen. 

ananné ist eine Pflegelinie, basierend von Herr Pohlman’s Philosophie und Überzeugung gänzlich organisch und nachhaltig produziert wird, ohne Marketing-Gags auskommt und keine Kunden-Manipulation anwendet. Entsprechend wichtig ist ihm die Botschaft, die er auch seinen drei Töchtern auf den Weg gibt: Es geht nicht darum gegen das Alter zu wirken, sondern für die Gesundheit und die innere Schönheit. Bereits bei der Anwendung von ananné Produkten spürt man einen Unterschied zu herkömmlichen Pflegeprodukten: Die Haut fühlt sich befreit und genährt an. Die Kraft der Heilkräuter ist spürbar. Der positive Nebeneffekt: Dank der starken Wirksamkeit werden Linien und Falten auf eine natürliche Weise gemildert. 

Juliana Schäfer hat an ihrem Stand am Event zahlreichen Gästen die Produkte nähergebracht und vermochte alle zu begeistern – nicht nur die weiblichen Gäste. Die Goodie-Bags wurden dann auch von den männlichen Event-Teilnehmern gerne mit nach Hause genommen. 

Bildergalerie des Events vom 23. September 2020